collapseSeiten
Service-Telefon
05105 / 7798186

Brombeere

  Die Brombeeren gehören zu den eher herben Früchten. weswegen sie - ähnlich wie die schwarze Johannisbeere - selten roh gegessen werden. Unser invertierter Rohrohrzucker mildert diese Herbheit etwas ab, bricht sie aber nicht, so dass das urtümliche säuerliche-herbe Aroma voll erhalten bleibt. Etwas für Menschen, die es gern rauh mögen.  
Um ein gutes Brombeeraroma zu erhalten ist es wichtig, die Früchte im reifen Zustand zu pflücken. Sie müssen richtig schwarz, prall und gänzend sein. Stumpf aussehende oder nicht prall erscheinende Früchte hingegen sind überreif und aromatisch minderwertig. Brombeeren sind sehr empfindlich und vertragen keine Transportwege. Sie müssen möglichst frisch verarbeitet werden. BrombeerlikörVon allen Beerensorten enthalten sie das meiste Calcium. Sie sind auch reich an Magnesium, Kupfer, Eisen, Beta-Karotin, Ellagsäure und Vitamin C. Selbstverständlich enthalten auch Brombeeren viele Flavonoide, ähnlich wie die schwarze Johannisbeere, aber nicht ganz so viele. Die Inhaltsstoffe der Brombeere stärken das Bindegewebe und die Arterien und unterstützen das Herz und das Kreislaufsystem. Sie können blutdrucksenkend wirken. Ihr Saft ist ein altes Hausmittel bei Halsschmerzen und Heiserkeit. In unserem Liqueur "Brombeere" sind mindestens 60 % Direktsaft aus Brombeeren enthalten. Er zeichnet sich durch seine feine Säure und seinen typisch herben Charakter aus. Wußten Sie schon,
  • dass die Brombeere keine echte Beere, sondern eigentlich eine Steinfrucht ist?
  • dass man aus den Blättern einen Tee bereiten kann, der gegen Entzündungen wirkt und bei Durchfall hilft?
Brombeerliqueur erhalten Sie bei uns in den Füllmengen 0,1l, 0,2l und 0,35l.