collapseSeiten
Service-Telefon
05105 / 7798186

Rhabarber

Fruchtig-frisch und feinsäuerlich, Rhabarber eben! Viel Frucht und wenig Zucker haben wir natürlich auch hier umgesetzt. Dabei ist der Rhabarber keine Frucht, kein Obst, sondern ein Gemüse. Die Wurzel des wilden Vorgängers wurde ich China schon vor 5000 Jahren als Heilpflanze gegen Verstopfung und zum Blutbewegen eingesetzt. Beim heutigen Gemüserhabarber hingegen verwenden wir die Stangen. Nach dem 24. Juni solle Rhabarber nicht mehr geerntet werden, da dann der Oxalsäuregehalt zu hoch ist und die Pflanze sich regenerieren muß. Um den Oxalsäuregehalt zu mindern (diese verhindert u.a. die Calciumaufnahme) sollte Rhabarber immer gekocht werden.

Wußten Sie schon...

  • daß Rhabarber ideal für eine Frühjahrsentschlackungskur ist, da er blutreinigend wirkt, Urin und Stuhl befördert und den Nährstofftransport vom Blut in die Zellen verbessert?
  • daß Rhabarber sehr reich an Vit. C ist?
Rhabarberliqueur bieten wir in den Füllmengen 0,1l und 0,2l an.